Hattrick für die discoboyEZ beim Winterflug

Einen lupenreinen Hattrick legten die discoboyEZ - das Off-Season-Team von thebigEZ - beim Berliner Hallenturnier "Winterflug" hin. Zum dritten Mal in Folge gewannen die Wiener das stark besetzte Hallenturnier, trotz - oder gerade wegen einer starken Performance auf der Party. Schließlich musste man dem Namen alle Ehre machen. Im Viertelfinale setzte man sich klar mit 23:7 gegen die Turnierveranstalter "Parkscheibe" durch, bevor man sich im Halbfinale für die Pool-Niederlage gegen die "Prague Devils" revanchierte. Wieder klar mit 19:11. Das Finale gegen "Goldfingers" war, vor allem wegen sehr starken "Sidearm-Knife-Breaks" der Potsdamer, eine knappe Partie. Schlussendlich konnte man sich aber mit 14:12 durchsetzen. Erfreulich war auch der Sieg der weiblichen Vereinskolleginnen von Box. Eins steht fest: "Wir kommen wieder!"

Results ADVENTure Cup 2014

Another grand edition of the tournament took place in the neighbourhood of Vienna's lovely Prater. 42 teams out of 5 countries competed for the victory in three different divisions: Open, Women and Juniors (U20). One day full of running, throwing and catching in pre-xmas-time-Vienna saw many winners. Therefore we want to congratulate: DiscoboyEZ (Open), Fool's Box (Women) and Frisbnik (Juniors) to their division-titles; Augaertner (Spirit Open), Lay D`s (Spirit Women) and Undiscovered as well as HuskEZ (both Spirit Juniors) to their spirit-titles; and everybody who attended Vienna ADVENTure Cup 2014 and made it such a fun experience and great day! We hope you enjoyed it and come back next year! Have a wonderful and merry X-mas, Dominik for Erster Oesterreichischer Frisbee Club (EOEFC) P.S.: If you have any remarks / comments that help us improving, please let us know! stipey172@yahoo.de Results: Juniors (10): 1. Frisbnik 2. Unreal Ultimate 3. W@lz 4. HuskEZ 5. Slovak U19 6. Undiscovered 7. No detectado, senor 8. Mosquitos U20 9. Kollegium Kalksburg 10. Sacre Coeur Spirit Juniors: Ex aequo Undiscovered und HuskEZ Open (20): 1. DiscoboyEZ 2. Play 3. Augärtner 4. Disc Fiction 5. Halodigaze 6. Ampullen 7. LOL 8. Scheibenkleister 9. Lok. Stolichnaya 10. Slovak Juniors U19 11. Nitro Circles 12. Outsiterz 13. Wunderteam Juniors 14. The Running Gag 15. Bokuneers 16. Team America 17. ZomBees 18. Fitness Union 19. Turboschnecken 20. Spider Pigs Spirit Open: Augärtner Women (11): 1. Fool's Box 2. Lay D's 3. Box 4. Mantis 5. Bambi 6. HalloDonna 7. Matchbox 8. OutSisterz 9. Unreal Princesses 10. Disc Fiction 11. Stolichnayas Spirit Women: Lay D's   Lost and Found:

discoboyEZ @Blowout 2014

Das Blowout machte seinem Namen heuer alle Ehre. Bei Sturmwarnung in Österreich kämpften 9 unerschrockene discoboyEZ bei vergleichbaren Bedingungen in Bratislava um den Scheibenbesitz. Am ersten Tag kann man noch ungeschlagen den Poolsieg davon tragen, was vermutlich auf den animalischen cheer - geklaut von Matthew McConaughey - zurückzuführen ist. Am zweiten Tag reißt jedoch die Siegesserie gleich zu Beginn gegen die kompakt auftretenden Turnierorganisatoren Mental Discorders. Das Derby gegen Chuck Bronson kann noch souverän gewonnen werden, doch der fünfte Platz bleibt wegen eines starken und erfahrenen Hallodigaze-Handlers verwehrt. Die Performance der EZ-Nachwuchsspieler konnte sich aber sehen lassen.

DiscoboyEZ gewinnen in Berlin

Wie jedes Jahr ist Winterflug in Berlin der Höhepunkt der Hallensaison für die DiscoboyEZ! Eine Mischung aus alt eingesessenen thebigEZ Spielern und ein paar ambitionierten Hoffnungsträgern machten sich auf nach Berlin um den knappen Titelgewinn vom letzten Jahr zu verteidigen. Die Poolspiele und das Achtelfinale am Samstag hinterließen viele Fragezeichen über den Köpfen aller Spieler auftauchen. Wieso stockte unsere lauffreudige Offense so oft. Wo blieb unser berüchtigtes lange Spiel und wieso funktionierte unsere gefürchtete Defense heuer absolut nicht. Eine ausgedehnte Videoanalyse am Samstag Abend, nach einem ausgezeichneten Abendessen gemeinsam mit dem Damenteam des Hauses EÖFC - Ultimate Frisbee Wien, verschafft Klarheit! Abstimmungsprobleme zwischen den Cuttern wurden beseitigt und Details der Teamdefense durchbesprochen. Sonntag tauchte ein komplett befreit aufspielendes Team von thebigEZ in der Max-Schmeling Halle auf. Im Viertelfinale fanden alle grandios ins Spiel und im Halbfinale und Finale ließen die Männer in Grün den Gegnern nicht mal einen Hauch von einer Chance. Letztes Jahr musste man noch bis zur letzten Sekunde kämpfen, um einen ein Punkte Vorsprung über die Zeit zu bringen. Dieses Jahr kann man bereits 2 Minuten vor Ende des Spiels innerlich jubeln, als der Gastgeber WallCity beim Stand von 15:8 nochmal ein Timeout nimmt, um die Hektik vom Feld zu nehmen und einen letzten schönen Punkt zum Endstand von 15:9 macht! Mission accomplished - Titel verteidigt!! Berlin wird uns nächstes Jahr ganz sicher wieder sehen! Auf geht's in die Rasensaison!!

Finale beim Zamperlcup 2014

Acht discoboyEZ starteten fulminant in den Zamperlcup 2014 und ließen den Schwabinger Frisbee Buam von Anfang an keine Chance. Harte Defense und sichere Offense waren das Rezept für einen hohen Sieg. Gegen Bad Raps (mit einigen Bad Skid Spielern) wurde es wesentlich schwieriger und mit einem knappen 1-Punkte-Sieg ahnten wir schon, dass wir diesem Team im späteren Verlauf des Turniers nochmal begegnen könnten. Im letzten Poolspiel konnten wir uns gegen die Wer(f)wölfe durchsetzen. Anschließend ging es gegen die Hausherren und Veranstalter des Turniers, die mit einigen sehr jungen Spielern stark begannen. Nach einem Spiel auf Augenhöhe konnten wir uns zum Schluss knapp mit +1 durchsetzen. Auch Woodies konnten uns nicht bezwingen und wir blieben am Samstag unbesiegt. An dieser Stelle darf man Zamperl ein großes Kompliment aussprechen. Das Buffet war ausgezeichnet, die Preise mehr als fair (großes Weizen 1€), die Location perfekt – absolute Wohlfühlatmosphäre! Auf der Party sorgten fette Beats, leckere Drinks und hübsche Mädels für beste Stimmung – was will ein Open Team mehr!? Am Sonntag wurde erstmal ausgeschlafen und in Ruhe gefrühstückt, denn unser erstes Spiel begann erst um 12 Uhr. Im Halbfinale trafen die discoboyEZ mit Catchup auf alte Bekannte aus der Heimat. Mit einem Altersdurchschnitt von gerade einmal 21 Jahren stellte sich die Frage, ob sich die Jugend gegen die erfahrenen discoboyEZ (Altersdurchschnitt 31 Jahre) durchsetzen können. Wie schon am Samstag starteten wir fulminant mit 5:0 ins Spiel und ließen uns den Vorsprung nicht mehr nehmen (Resultat 11:7). Bad Raps hatte es ebenfalls ins Finale geschafft und wir standen ihnen abermals gegenüber. Es war ein hartes, umkämpftes aber faires Spiel. Es ging hin und her. Im Universe Point ging es um alles oder nichts. Bad Raps beendete das Spiel mit [...]